Hoch engagiertes und erfahrenes Trainerteam!

B1 Rudi Frank

 

 

Jugendkoordinator und Trainer der B1 Bayernligamannschaft

 

Der aus Erbach im Odenwald stammende, 29 Jahre alte Rudi Frank hat Sportwissenschaft und Soziologie an der Technischen Universität Darmstadt studiert, verfügt über eine B-Lizenz und hat im Juni mit der DHB-Ausbildung zur A-Lizenz begonnen.

 

Frank hat seit 2006 Erfahrung in der Jugendarbeit in den Vereinen der HSG Erbach/Dorf-Erbach und JSG Gersprenztal. Parallel betreute er 2 Jahre die weibliche Bezirksauswahl Odenwald/Spessart. Weitere Stationen waren die HSG Bensheim/Auerbach, mit deren B-Jugend er 2015 Hessenmeister wurde und an der deutschen Meisterschaft teilnahm und die TSG Ketsch - Kurpfalz Bären, mit deren 1. Damen-Mannschaft er von der 3. Liga Süd in die 2. Bundesliga aufstieg und den BHV-Pokal gewinnen konnte.

 

Pädagogischer Leitung der Akademie und B-Lizenz-Trainer, 40 Jahre alt, wohnhaft in Beerfurth und Vater eines 15 jährigen Sohnes, gelernter Jugend- und Heimerzieher

Seit ersten Mai 2017 bin ich für Die Wohngemeinschaft  und die A Jugend der TVG Junioren Akademie verantwortlich.  Als Trainer habe ich im Jugendbereich meine ersten Erfahrungen bei der HSG Reichelsheim/Beerfurth sammeln dürfen, um anschl. bei der HSG Fürth/Krumbach mit der Männlichen A Jugend 2 Jahre Oberliga zu spielen, gleiches auch mit den A Jugenden der JSG Gersprenztal und des TuS Griesheim. Als Aktiven-Trainer folgten Stationen wie HSG Fürth/Krumbach, MSG Groß Bieberau/Modau, TV Reinheim und jetzt im zweiten Jahr Co-Trainer beim TV Groß Umstadt. Seit 14Jahren arbeite ich in vielen verschiedenen Handball 

Camps als Coach, unter anderem seit drei Jahren bei der Handballschule Chrischa Hannawald. 

Ich wünsche allen eine spannende Runde und faire Spiele, sowohl auf dem Feld, als auch auf den Rängen.

B-Lizenz- und DHB-Torwarttrainer, Alter 54, Wohnort Großostheim, verheiratet, 3 Kinder. Seit 1995 selbstständig als Bauingenieur im Planungs- und Ingenieurbüro Schneider.

Nach meiner aktiven Handballzeit bei meinem Heimatverein TV Wenigumstadt wurde es erst einmal ruhiger um den Sport. Der Beruf und die Selbstständigkeit standen im Vordergrund. Mit meinen Kids fand ich jedoch zurück in die Handballhallen und der Einstieg in die Tätigkeit als Handballtrainer war gefunden. 

Es wurden dann Engagement sowohl im weiblichen (Regionalliga Jugend B und A) als auch im männlichen Jugendbereich (C-Jugend Oberliga und A-Jugend Regionalliga). Unvergessen ist hier die  Trainerstadion bei der weibl. A-Jugend der HSG Sulzbach/Leidersbach, mit dem zweimaligen Erreichen der Vizemeisterschaft in der hessischen Oberliga. Es folgten Trainerstationen in der hessischen Oberliga der Frauen und  Co-  und TW-Trainerposition bei den Männern von der 3. Liga Staffel Süd bis zur Landesliga. 

Nach Erwerb der B-Lizenz 2010  folgte eine weitere Qualifikation und Spezialisierung mit dem Schwerpunkt Torwartposition durch die Ausbildung zum DHB-Torwarttrainer Ende 2016 in Kiel. Durch diese Ausbildung kam es auch zum Kontakt mit dem Jugendkoordinator Rudi Frank im Januar 2017. 

Schneller als erwartet übernahm ich im Februar diesen Jahres, bei der TVG Junioren Akademie das Amt des B2- Trainers von Michael Schlegel, der aus gesundheitlichen Gründen kürzer treten musste. Dass zum Schluss für die TVG Junioren Akademie die Teilnahme am Landesliga Final Four in Fürstenfeldbruck zu Buche stand, bestätigte die Arbeit aller Beteiligten, von Mannschaft, über Trainerteam und dem engagierten Umfeld. Mit all diesen vielen positiven Eindrücken, war es für mich ein leichte Entscheidung das Engagement als TW-Trainer und Trainer der B2 in der neuen Saison fortzuführen und ich freue mich mit Ihnen auf eine spannende Handballsaison 2017/18 bei der TVG Junioren Akademie.