26 Feb

TVG Junioren – HSG Wallau/Massenheim 27:24 (14:15)

Siegreiche TVG-Junioren im Spiel zweier Traditions-Clubs Siegreiche TVG-Junioren im Spiel zweier Traditions-Clubs Foto: TVG Junioren Akademi

Sonntag 25.02.2018 A-Jugend Bundesliga Staffel Ost

„Puh! – Das war ein hartes Stück Arbeit“, hörte man es nach dem Spiel in der Anhängerschaft der TVG Junioren. Gegen stark aufspielende Gäste aus Hessen taten sich die Unterfranken sehr schwer. Zwar hatte der heimische TVG den besseren Start und war bereits nach sechs Minuten mit 4:1 enteilt, aber danach gelang spielerisch nur noch wenig. Mit einem 5:1 Deckungssystem nahmen die Gäste wechselweise Ketil Horn und Christos Erifopoulos in Manndeckung. Oft mussten sich die Mannen um Trainer André Seitz mit Halbchancen begnügen. Insgesamt 16 Fehlwürfe und technische Fehler in Halbzeit Eins waren die Folge. Aber auch die Gäste zeigten oft Nerven vor dem gegnerischen Tor und so wahrte die Heimmannschaft mit nur einem Treffer Rückstand zur Pause noch alle Chancen.

 

Nationalkeeper Finn Zecher hält sein Team im Spiel; Thomas Keck und Christos Erifopoulos treffen

Im zweiten Abschnitt setzte sich der Verlauf der ersten 30 Minuten zunächst fort. Erneut waren es die Gäste, die mit robuster Abwehr und geschicktem Anspiel über den Kreis das Spiel bestimmten. Da spielerische Lösungen weiterhin nur schwer umzusetzen waren,  beriefen sich die TVG Junioren jetzt mehr und mehr auf ihre kämpferischen Möglichkeiten und hielten voll dagegen. Außerdem brachte Finn Zecher mit 25 Paraden die Gäste, die u.a. vier von sechs Strafwürfen vergaben, zur Verzweiflung. Der Spielstand blieb ausgeglichen und bis zur 45. Minute (21:21) auf des Messers Schneide. In der Schlussviertelstunde wussten die Junioren dann noch einmal Kräfte freizusetzten und steigerten sich. Vor allem Kapitän Thomas Keck und Christos Erifopoulos setzten die entscheidenden Nadelstiche. Beide trafen heute insgesamt achtmal.

Fazit von Coach André Seitz: Heute haben wir unser spielerisches Potenzial bei weitem nicht abgerufen. Wallau war uns diesbezüglich mit ihrem starken Kreisspiel überlegen. Wir hatten eine sehr gute Torhüterleistung. Thommy und Christos trafen in der entscheidenden Phase. Besonders zufrieden bin ich mit unseren U17-Spielern aus der B-Jugend. Ketil Horn hat durchgespielt und uns sehr geholfen. Auch Paul Hüttmann und Joshua Osifo waren zur Stelle wenn sie ins Spiel kamen und machten ihre Sache sehr gut. Und das nach deren schwer erspielten Sieg im Spitzenspiel in Erlangen am Vortag – Toll!

Am kommenden Wochenende kommt es zum Spitzenspiel in Wetzlar, wo die TVG Junioren beim Verfolger HSG Dutenhofen/Münchholzhausen antreten. Anpfiff ist am Sonntagmittag um 12.00 Uhr.

Es spielten für unsere TVG Junioren:

Finn Zecher, Robert Tschuri; Thomas Keck, Christos Erifopoulos, Paul Hüttmann, Leon David, Darien Holler, Jan Fegert, Niklas Zengel, Ketil Horn, Joshua Osifo, Enno Beyer, Nick Wunderlich

Trainer: André Seitz, Rudi Frank; Betreuer: Thomas Zecher

Spielverlauf:

1:0 (1.), 4:1 (6.), 5:4 (10.), 8:8 (18.), 11:10 (22.), 13:13 (28.) 14:15 (30.) – Halbzeitstand

15:17 (32.), 19:20 (42.), 25:22 (54.), 27:23 (57.), 27:24 (60.)  - Endstand

7m: TVG 3/2; Wallau-Massenheim 6/2

Zeitstrafen: TVG 4; Wallau-Massenheim 2