27 Sep

Die TVG B1 Junioren erwischten in Coburg einen gebrauchten Tag

Am zweiten Spieltag mussten sich die Jungs der B1 der TVG Junioren knapp der HSC Coburg mit 22:21 geschlagen geben.

Das Spiel fing vielversprechend an; die B1 Junioren gingen schnell mit 0:2 in Führung, gerieten dann aber durch Unzulänglichkeiten im Deckungsverband
und durch Unkonzentriertheiten im Abschluss ins Hintertreffen.

Coburg ging erstmals nach 10 Minuten mit zwei Toren auf 6:4 in Führung und konnte dann den Vorsprung auf vier Tore kurz vor der Halbzeit und damit auf 12: 8 erhöhen.

Es gelang den TVG Junioren nicht, das Angriffsspiel der Coburger entscheidend zu unterbinden, so dass mit 13:10 die Seiten gewechselt wurden.

Nach der Halbzeit zeigte sich sich das gleiche Bild wie in der ersten Halbzeit. Coburg gelang alles und die TVG Junioren haderten mit ihrer viel zu braven Deckungsarbeit und mit ihrer nicht optimalen Chancenauswertung.

Zehn Minuten vor Schluss ging nochmal ein Ruck durch die Mannschaft und es gelang den TVG Junioren, nochmal von 22:17 auf 22: 21 zu verkürzen. In den letzten 10 Sekunden war sogar der Ausgleich noch greifbar gewesen.

Die Mannschaft zeigte in den letzten 10 Minuten Moral und stemmte sich gegen die Niederlage, allerdings war das zu spät und man musste mit leeren Händen die Heimfahrt antreten.

Das nächste Rundenspiel ist in drei Wochen am 14.10.17, so dass die Mannschaft jetzt konzentriert die nächste Wochen arbeiten kann.