20 Mär

B1-Junioren mit überzeugendem Sieg im letzten Heimspiel der Saison

TVG Junioren – HC Erlangen 31:20 (16:11)

Im letzten Heimspiel der Saison zeigten sich unsere B1-Junioren noch einmal von der besten Seite und distanzierten den Nachwuchs des HC Erlangens klar.

Die Mannschaft von Trainer-Duo Rudi Frank und Robert Schneider setzte die Vorgaben über die gesamten 50 Minuten konzentriert und konsequent um. Erneut zeigte unser Team viel Spielfreude nach vorne. Dem schnellen Angriffsspiel, meist ausgehend von Spielgestalter Christos Erifopoulos, der auch selbst torgefährlich und mit 12 Treffern erfolgreichster Torschütze der Unterfranken war, hatten die Gäste nur wenig entgegenzusetzten. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit dem Erlanger Rückraum gewann auch die Abwehr mehr und mehr an Sicherheit und so baute unser Team den Vorsprung kontinuierlich über 12:9 (16.) bis zur Halbzeit auf eine verdiente 5-Tore Führung aus.

In einem von beiden Mannschaften fairen Handballspiel änderte sich das Spielgeschehen nach Wiederanpfiff kaum. Die TVG Junioren wechselten jetzt dynamisch die Deckungsvarianten und hielten das Tempo weiterhin hoch, wie zahlreiche erfolgreich abgeschlossene direkte Tempogegenstöße und weitere Treffer über die zweite Welle aufzeigen. Ein 5:0 Lauf Mitte der zweiten Hälfte zur 25:15 Führung brachte dann die endgültige Entscheidung. Die Schlussphase gehörte heute Paul Hüttmann, der mit drei schnellen Treffern innerhalb von wenigen Minuten u.a. auch den Schlusspunkt zum 31:20 Erfolg markierte.

Zum Saisonabschluss geht es am kommenden Sonntag noch einmal auf Reisen in die Augsburger Vorstadt zum abgeschlagenen Tabellenschlusslicht TSV Friedberg.

Es spielten für unsere TVG Junioren:
Robert Tschuri, Joshua Löffelmann, Finn Zecher; Christos Erifopoulos (12/3), Joshua Osifo (7), Paul Hüttmann (5/1), Darien Holler (3), Leo Fornoff (2), Simon Rödel (1), Benjamin Stöver (1), Jannik Milde, Maximilian Berg, Devin Ugur (n.e.)
Trainer: Rudi Frank, Robert Schneider