16 Mär

Heimsieg der B1-Junioren im Nachbarschafts-Duell gegen Rimpar

TVG Junioren – SG DJK Rimpar 31:19 (11:11)

Mit einer Gala-Vorstellung, vor allem im zweiten Abschnitt, entschieden unsere B-Junioren das Derby gegen Rimpar klar für sich.

Die erste Hälfte zeigte sich unser heutiger Gast aus dem Würzburger Umland wie erwartet stark. Es entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe, dominiert von den Abwehrreihen. Anfangs tat sich unser Angriffsspiel noch schwer Lösungen gegen die massive Rimparer Deckung zu finden. Die Gäste dagegen versuchten den Abwehrriegel mit Würfen aus der zweiten Reihe zu überwinden, die aber meist eine sichere Beute des gut parierenden Robert Tschuri im Tor der TVG Junioren wurden. Nach ausgeglichenem Spielverlauf ging es Leistungsgerecht mit 11:11 in die Pause.

 

Die zweite Hälfte sollte einen ganz anderen Verlauf nehmen. Zwar gelang den Gästen gleich nach Wiederanpfiff der Führungstreffer zum 11:12, aber dann spielte eigentlich nur noch eine Mannschaft – nämlich unsere Junioren. Unser Team erhöhte deutlich sichtbar die Intensität im Abwehrverband und wechselte dynamisch zwischen defensiven und offensiven Abwehr-Formationen. Damit brachte man die Gäste außer Tritt. Auf das resultierende schnelle Umschaltspiel mit direkten Gegenstößen oder zweiter Welle hatte Rimpar keine Antwort und es gelang zunächst ein 5:0 Lauf zum 18:13 und später ein 8:0 Lauf vom 20:16 auf eine vorentscheidende 28:16 Führung. Als Christos Erifopoulos Sekundenbruchteile vor der Schlusssirene, wieder via Tempogegenstoß, den Ball zum 31:19 Endstand im Tor versenkt hatte, hatten die zahlreichen Zuschauer im Großwallstädter Sportpark ein attraktives Handballspiel mit einem verdienten Sieger zu bejubeln.

 

Fazit von Trainer Rudi Frank:

"Die Mannschaft hat heute über 50 Minuten ein starkes Spiel in der Defensive gezeigt. Nachdem wir in der ersten Halbzeit noch zu viel liegen lassen haben und leider technisch nicht so gut waren, haben wir uns in allen Belangen in der zweiten Hälfte steigern können und so letztlich einen souveränen Sieg einfahren können."

 

Es spielten für unsere TVG Junioren:

Robert Tschuri, Finn Zecher, Joshua Löffelmann; Christos Erifopoulos (7), Devin Ugur (5), Leo Fornoff (4), Joshua Osifo (4), Darien Holler (3), Simon Rödel (2), Benjamin Stöver (2), Jannik Wadel (1), Paul Hüttmann (1), Dominik Sucic (1), Ketil Horn (1)

Trainer: Rudi Frank

 

Spielverlauf:

0:1 (1.), 4:2 (6.), 5:4 (10.), 8:5 (16.), 9:8 (20.), 11:11 (25.) – Halbzeitstand

11:12 (26.), 13:13 (29.), 18:13 (34.), 20:16 (38.),28:16 (45.), 31:19 (50.)  - Endstand

7m: TVG 1/0; Rimpar 4/4

Zeitstrafen: TVG 2; Rimpar 1