12 Jan

Vorbericht: TVG A-Jugend hat noch eine Rechnung offen

Männ­li­che A-Ju­gend, Bun­des­li­ga, Staf­fel Ost (13. Spiel­tag): TV Geln­hau­sen - TVG-Ju­nio­ren-Aka­de­mie (Sams­tag, 16 Uhr), HSG Hoch­heim/Wi­cker - JSG Leu­ters­hau­sen/Hed­des­heim, HSG Ha­nau - NSG EHV/Ni­ckel­hüt­te Aue.

 

Mit einem kleinen Programm starten die A-Junioren ins neue Jahr, denn lediglich drei Paarungen stehen auf dem Spielplan. Mit dabei ist die TVG-Junioren-Akademie. Die Jungs von Trainer Andreas Slowik müssen beim TV Gelnhausen antreten und haben dort noch eine Rechnung offen.


Das Hinspiel verlor der TVG mit 30:32. Nun gilt es dem Tabellenfünften in dessen Halle Paroli zu bieten, um selbst den guten dritten Rang zu verteidigen. Gelnhausen hat von bisher fünf Heimspielen vier gewonnen. Lediglich gegen Leipzig musste das Team die Segel streichen. Die Gäste sind also gewarnt. TVG-Coach Slowik trainiert mit seiner Mannschaft bereits seit der ersten Januarwoche und ist zufrieden mit dem Verlauf: »Die Jungs haben große Fortschritte gemacht. Das Spiel über den Kreis klappt immer besser, die Abwehrarbeit ist besser geworden und unsere Torhüter sind in einer sehr guten Form.

(Margot Staab)