Gleich 7 unserer Talente zu Landeskader- Lehrgängen des Bayrischer Handball Verbandes geladen

Zuerst ging es für die 2002er Philipp Hoepffner, Moritz Klenk und Jonas Krausert nach Oberhaching, wo sie in der letzten Woche einen Lehrgang absolvierten und dann durften am Wochende unsere 2001er Niklas Klöck, Sebastian Klein, Dominik Susic und Joshua Osifo wiederum nach Oberhaching Reisen, um ihrer Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Finn Zecher erneut in den DHB-Kader berufen

Besonders gefreut hat uns die erneute Nominierung von Finn Zecher für die Jugend-Handball- Nationalmannschaft.
Vom 05.11 - 09.11.2017 wird unser A-Jugend Torwart mit 15 weiteren Spielern des Jahrgangs 2000/2001 in Berlin an einem Lehrgang teilnehmen.
Im Team von Nationaltrainer Jochen Beppler und Carsten Klavehn befindet sich mit Tolga Durmaz ein weiterer Spieler mit TVG Junioren Akademie Vergangenheit. Auch von uns Glückwunsch an den mittlerweile bei den Füchse Berlin spielenden Kreisläufer!
Abgerundet wird der Lehrgang mit zwei Länderspielen gegen die polnische Nationalmannschaft.

                  

                            

Unser U17 Neuzugang Nick Wunderlich hat am 01.09.2017 eine Ausbildung zum technischen Produktdesinger bei der Firma Sand Profile Stockstadt begonnen.

Auf Grund der tollen Kooperation zwischen Verein und Betrieb, konnten wir Nick schnell ein Paket basteln, dass ihn dazu entschloss, zu uns zu wechseln.

Wir bedanken und bei der Firma SAND Profile für die tolle Unterstützung und wünschen Nick viel Erfolg, auch im Berufsleben.

http://www.sandprofile.de/intro.php

 

 

                                                                     Tel.: 06021-41470
                                               Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
                                      Homepage: http://www.direktion-fries.de/ 

 

Ein Highlight in der diesjährigen Vorbereitung der U17/U16 war der Theater-Workshop in Kooperation mit Mensch: Theater - Theaterpädagogik mit Biss  in den Seminarräumen des Business & Conference Sporthotel Großwallstadt.

Der Schauspieler („Sommer zu dritt“ - Gewinner des bayerischen Jugendfilmpreises) und studierte Theaterpädagoge (Hochschule Osnabrück) Dirk Kaufmann, arbeitete einen Sonntag über zwei Stunden mit den Jungs an Themen wie Körpersprache, Ausdruck und Teambuilding.

Mit spannenden Übungen und den passenden Erklärungen, machte Dirk aus dieser Veranstaltung eine optimale Weiterbildung für unsere jungen Athleten.

Jugendkoordinator Rudi Frank:
„Ich habe das Vergnügen Dirk jetzt schon mein halbes Leben zu kennen und bin froh das wir unsere, schon länger existierende Planung, nun endlich umsetzen konnten. Diese Veranstaltung war ein absoluter Mehrgewinn für uns und hoffe, dass unsere Spieler für ihre sportliche, aber auch ihre persönliche Entwicklung das Maximun aus der Veranstaltung ziehen werden.

Ich danke Dirk und der Theatergruppe „Mensch:Theater“ für dieses maximal gelungene Event mit der TVG Junioren Akademie  und freue mich auch in Zukunft wieder auf Projekte, die zusammen mit Dirk Kaufmann realisiert werden sollen.“

Die „Jungen Wilden„ so könnte man sie nennen. Die U19 der TVG Junioren Akademie startet am Samstag mit 11 Spielern aus dem Jahrgang 2000 und nur 5 Spieler aus dem Jahrgang 1999 in die Oststaffel der A Jugend Bundesliga. Hierbei ist hervorzuheben, dass alle drei Torhüter 2000er sind, wobei alle schon im letzten Jahr bei Einsätzen in der A-Jugend Bundesliga Erfahrungen sammeln konnten.

Wie im letzten Jahr sind der aktuelle Deutsche Meister, die HSG Dutenhofen / Münchholzhausen und der letztjährige Zweitplatzierte der Oststaffel, die SC DHFK Leipzig unsere Gegner in der Liga. Neben den alten Weggefährten wie HSG Hanau, TV Gelnhausen, TV Hüttenberg, TSG Friesenheim und der HSG VFR/Eintracht Wiesbaden kommen von der westlichen Seite die Sportfreunde von der DJK Budenheim und die HSG Wallau/Massenheim dazu und auf Landesebene der HC Erlangen und die HSC 2000 Coburg.

Nach einer kräfteraubender Runde umd  zwei Wochen Pfingstferien, ist das Team früh in die Vorbereitung gestartet. Viele Spiele und die Turniere beim VFL Gummersbach und den Füchse Berlin standen auf dem Plan. Zusätzlich kam es immer wieder, bedingt durch die gute Zusammenarbeit mit den Trainern Heiko Karrer (TV Grosswallstadt 3. Bundesliga Ost) und Czeslaw Oleksa (TV Grosswallstadt 2) zu Einsätzen in den jeweiligen Aktiven-Teams. Dieser Weg soll in der Saison 2017/2018 noch intensiver fortgeführt und die Verzahnung zwischen allen Teams weiter forciert werden. Darüber hinaus haben einige Spieler über ein Zweitspielrecht  die Chance in umliegenden Vereinen ihrer Erfahrung im 3. oder der Oberliga zu sammeln.

Den diesjährige Kader kann man körperlich nur schlecht mit dem scheidenden 98er vergleichen. Es wird unser Hauptaugenmerk sein, auf ein schnelles, variables und von allen Positionen gefährliches Angriffsspiel zu setzten und die Abwehr muss absolut Ball- orientiert und mit hoher Beweglichkeit verteidigen können. 

Alles in Allem müssen wir geduldig und sehr dosiert arbeiten, ab und zu einen

Vertrauensvorschuss geben, aber auch erkennen, dass die kommende Saison ein hartes Stück Arbeit wird. Neben den Favoriten aus Wetzlar und Leipzig erwarten wir ein breites Mittelfeld, das um die begehrten Plätze 1 bis 6 kämpft. 

Im diesjährigen Kader TVG Junioren Akademie stehen:  Finn Zecher, Joshua Löffelmann, Robert Tuchsri (alle im Tor) Niklas Zengel (LA), Niels Jäger (Zweitspielrecht von der TuS Griesheim LA), Thomas Keck (RL), Michael Mayer-Ricks (Zweitspielrecht beim TV Kirchzell RL), Simon Rödel (RL), Luis Hönninger (RL,RR), Christos Erifopoulos (Zweitspielrecht bei der SG Bruchköbel RM), Tim Häufglöckner (Zweitspielrecht vom TV Kirchzell RM,RL), Leon David (Zweitspielrecht beim TV Kirchzell KM), Darien Holler (KM)

Yannik Wadel (RR), Leo Fornoff (Zweitspielrecht bei der HSG Erbach-Dorf Erbach RA) und Jan Fegert (RA).

Am Sonntag eröffnet unsere A-Jugend die Saison 2917/18 mit einem Heimspiel gegen die TSG Friesenheim und hofft mit der Unterstützung durch das heimische Publikum auf die ersten 2 Punkte.

An diesem Wochenende fährt die TVG Junioren Akademie mit der A und B Jugend zum hochklassigen Nachwuchsturnier in die Hauptstadt, um sich mit den besten Teams Deutschlands und einigen ausländischen Hochkarätern zu messen. 

Die Vorbereitung ist bei beiden Teams in vollem Gange und nun versuchen wir uns bei diesem Topturnier Erkenntnisse und Motivation für die neue Saison zu sammeln.

Leider gibt es bei beiden Teams einige Ausfälle zu bedauern, so dass wir leider nicht in Bestbesetzung antreten werden.

Mit der U17 treffen wir auf die Vertreter aus Minks, Potsdam und Oure. 

Die U19 bekommt es in der Gruppe mit Magdeburg, Bittenfeld und ebenefalls Potsdam zu tun.

Jugendkoordinator Rudi Frank:

"Es ist für die ehrgeizigen Jugendlichen eine gute Gelegenheit, sich auch mit internationalen Mannschaften zu messen. Wir wären gerne mit allen Spielern nach Berlin gefahren, das ist aber aus unterschiedlichen Gründen leider nicht mlöglich. So haben allerdings die anderen Spieler die Chance Teamgeist gegen Topteams zu zeigen und wichtige Erfahrungen zu sammeln. Das ist auch die einzige Zielvorgabe. Wir wollen ohne Ergebnissdruck versuchen unser bestmögliches abzurufen und für die ein oder andere Überraschung sorgen."

 --> Hier der Link zum Tunier

Maren und Lea unterstützen die TVG-Junioren in der Saison 2016/17 mit einem Freiwilligen Sozialen Jahr und beide spielen natürlich auch Handball.

 >>>>> Hier findet ihr die Steckbriefe